Pflegeleitbild

Für uns hat die ganzheitliche Pflege eine wichtige Bedeutung. Den Wunsch von Pflegebedürftigen zu erfüllen, in der eigenen Wohnung verbleiben und gepflegt werden zu können unter Berücksichtigung aller persönlichen Rituale, ist der Sinn unserer Arbeit. Die häusliche Umgebung bedeutet Geborgenheit, Sicherheit und Vertrautheit. Der Bezug zur Lebensgeschichte ist zu Hause intensiver als im Heim oder Krankenhaus.

Betroffene und die für sie wichtige Bezugspersonen sollen in all ihren Fähigkeiten gefördert und unterstützt werden, damit ein Höchstmaß an Unabhängigkeit, Wohlbefinden und Lebensqualität erhalten werden kann. Dies beinhaltet jedoch auch unsere Akzeptanz, dass Menschen aufgrund ihres hohen Alters oder ihrer Schwersterkrankung aktivierende Pflegemaßnahmen ablehnen.

Um eine sachgerechte und qualitativ gute Pflege zu gewährleisten, ist eine Orientierung an einem Pflegemodell erforderlich. Es ist die Grundlage allen pflegerischen Handelns.

Wir haben uns für das AEDL – Strukturmodell von Monika Krohwinkel entschieden.

Die Inhalte dieses Pflegemodells setzen sich aus fünf Modulen zusammen:

–          Rahmenmodell

–          Pflegeprozessmodell

–          AEDL Strukturmodell

–          Management Modell

–          Modell zum reflektierenden Erfahrungslernens

Wir arbeiten nach dem Prinzip der Bezugspflege basierend auf dem Modell von Monika Krohwinkel.

Unsere Patienten haben grundsätzlich eine Hauptbezugspflegekraft und zusätzlich ausgesuchte Pflegekräfte als Pflegeteam. Da wir ein Pflegedienst mit wenigen Mitarbeitern sind kommt es auch nicht zu häufigen Wechseln der Pflegekräfte. Nur durch den engen Bezug zwischen den Bezugspflegekräften und dem Pflegebedürftigen und seinen Angehörigen kann eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und das Erreichen von Pflegezielen stattfinden. Alle Mitarbeiter sind unter Leitung der Bezugspflegekraft für den Pflegeprozess verantwortlich. Dieses Pflegesystem ermöglicht durch seine Kontinuität ein verantwortungsvolles und effizientes Zusammenarbeiten mit allen externen am Pflegeprozess beteiligten Personen z.B. Hausarzt, Krankengymnasten und Apotheke.